#yummie: Schokotarte zum Dahinschmelzen

31. August 2015 / 14:45
by Anna

Category: Food, Kuchen

Tags: , , , ,

Ganz liebe Grüße an dieser Stelle an meine liebe Freundin Katharina, für die dieses Rezept ist und die am Wochenende eine tolle Gartenparty geschmissen hat. Zu dieser habe ich diese Schokotarte mitgebracht. So eine Schokobombe geht halt auch bei 35 Grad. Und die Zubereitung geht ganz fix und ist super einfach.

Zutaten:
• 4 Eier
• 250 Gramm Zartbitterkuvertüre
• 250 Gramm Butter
• 1 Teelöffel Backpulver
• 8 Gramm Vanillezucker
• 280 Gramm Weizenmehl
• 75 Gramm Kokosblütenzucker

Und so funktioniert`s:
Die vier Eier etwa 3 Minuten mit einem Rührgerät schaumig schlagen. Währenddessen die Schokolade mit der Butter im Topf schmelzen.
Zu den Eiern den Vanillie- und Kokosblütenzucker geben und verrühren. Dann die Schoko-Butter-Mischung zu 4/5 dazu geben. Alles gut verrühren. Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls zu den restlichen Zutaten geben und gut verrühren, bis ein cremiger Teig entsteht. Naschen ist an dieser Stelle erlaubt – der rohe Teig ist schon seeehr lecker.

Die (klebrige) Masse in eine Tarteform geben und für circa 15 Minuten bei 180 Grad backen. Anschließend den Kuchen auf eine Kuchenplatte geben und kurz abkühlen lassen. Die restliche Schoko-Butter-Creme auf dem Kuchen verteilen und anschließend für circa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.