#picsoftheday: oooh Portugal

17. August 2016 / 12:19
by Anna

Category: Algarve, Lissabon

Tags: , , ,

Urlaubszeit, jipppiie! Daher war es in letzter Zeit auch leider – außer auf Instagram – echt ruhig hier auf dem Blog (denn bevor der Urlaub kommt muss mehr gearbeitet werden als sonst). Aber das wird sich spätestens Anfang September ändern, wenn das Zweitgeborene in die KiTa kommt und ich mich auf strukturierte Arbeits-/Bürotage freuen kann. Aber nun gibt es erst einmal eine große Ladung Bilder aus dem fotogenen Portugal, wo wir diesen August weilen.

Portugal-Travel-Salon+Stories-4
Klippen bei Lagos

Portugal-Travel-Salon+Stories-5

Portugal-Travel-Salon+Stories-6

Portugal-Travel-Salon+Stories-10
Hier stehe ich auf einer der vielen Aussichtsplattformen in Lissabon.

Portugal-Travel-Salon+Stories-12
Impressionen aus Lissabon

Portugal-Travel-Salon+Stories-13
Dieses Blumengeschäft ist mir schon bei meinem letzten
Lissabon-Tripp aufgefallen. Aber nichts hat sich seitdem verändert.
Eigentlich sehr prima.

Portugal-Travel-Salon+Stories-14
Im Urlaub ist mir mein Zuckerkonsum egal. In Portugal muss
jeden Tag ein Pasteis
de Nata her.

Portugal-Travel-Salon+Stories-15
Diese lustigen Schoßhündchen liefen eine ganze
Weile vor uns in Lissabon her.

Portugal-Travel-Salon+Stories-16

Portugal-Travel-Salon+Stories-17
Dieses Mal sind mir in Lissabon die vielen neuen und hübschen kleinen
Shops aufgefallen, die durchdesignte Produkte aus Portugal
feilbieten.

Portugal-Travel-Salon+Stories-18

Portugal-Travel-Salon+Stories-19
Ich habe in Lissabon einen ganzen Kiez mit Streetart entdeckt.
Dazu gibt es sicherlich noch einen Extra-Post.

Portugal-Travel-Salon+Stories-20

Portugal-Travel-Salon+Stories-21
Bei 38 Grad immer schön viel trinken, trinken, trinken, Kinder!

Portugal-Travel-Salon+Stories-22
Der wunderbare (und nicht überlaufene) Strand Praia Dona Ana bei Lagos.

Portugal-Travel-Salon+Stories-23
Moi am südwestlichsten Zipfel Europas.

Portugal-Travel-Salon+Stories-24

Portugal-Travel-Salon+Stories-25
Zum Glück gibt`s am Cabo Sao Vincente auch noch ne Wurst
bevor man in die USA übersetzt.

Portugal-Travel-Salon+Stories-26
In letzter Zeit sehe ich überall schöne Karussels
(wie zuletzt in Dumbo in New York) – hier in Lagos.

Portugal-Travel-Salon+Stories-27
Lagos

Portugal-Travel-Salon+Stories-28
Unser wunderschönes, kleines Hotel CASCADE.

Portugal-Travel-Salon+Stories-29
Und man kann überall so gut essen…

Portugal-Travel-Salon+Stories-30
Mein Lieblingshaus in Lagos

Portugal-Travel-Salon+Stories-31

Portugal-Travel-Salon+Stories-32
Auf dem Fischmarkt in Lagos

Portugal-Travel-Salon+Stories-33
Gesehen an einem verlassenen Strand in der Nähe von Lagos.

Portugal-Travel-Salon+Stories-34

Portugal-Travel-Salon+Stories-35

Portugal-Travel-Salon+Stories-36

Portugal-Travel-Salon+Stories-39
Hotel-Impressionen

Portugal-Travel-Salon+Stories-40
Und überall gibt`s so niedliche Concept Stores…

Portugal-Travel-Salon+Stories-41
Weinprobe!

Ooooh Portugal
Übrigens: Bevor wir uns für unseren Sommerurlaub wieder für Portugal entschieden haben, mussten wir lange überlegen, wo man eigentlich am Besten mit der Familie hinreisen kann, ohne dass man an einem Ort landet, wo es entweder überlaufen, überteuert, ungepflegt oder unsicher ist. In der heutigen Zeit wird einem die (Aus-)Wahl irgendwie nicht gerade leicht gemacht. Länder wie die Türkei, Tunesien, Ägypten oder Bulgarien reizen mich persönlich nicht. Außerdem würde ich mich insbesondere in der Türkei im Moment einfach nicht sicher fühlen. Griechenland hätte mich schon interessiert, aber da es kaum Direktflüge ab Frankfurt gibt und ich nicht zwei Wochen auf einer Insel verweilen möchte, schied diese Idee auch schon aus (außerdem werden Mykonos, Santorin et cetera gerade von den Bloggern und Influencern so gehypt, dass ich allein deswegen schon keinen Bock mehr auf diese instagramtauglichen Hotspots habe). Mallorca hätte ich auch mal gerne wieder besucht, aber ich habe auch hier kein Interesse, mich mit hunderttausend anderen Deutschen durch die Gassen zu quetschen oder mich tottrampeln zu lassen. Ebenso schied für mich die Cote D´Azur aus, zumal dort die Preise für gute Hotels (man hat ja so seine Ansprüche) jeneits von Gut und Böse sind.

Also wieder Portugal, weil…
… es einfach schön dort ist. Die Algarve hat einfach die fabelhaftesten Strände und beeindruckende Klippen, das Klima ist genau richtig (38 Grad in Frankfurt sind halt nicht so nett wie 38 Grad in Lagos bei leichtem Atlantik-Wind). Städtchen wie Lagos sind einfach niedlich, nicht wirklich überlaufen, bieten aber tolle und authentische Restaurants, Ausflugsmöglichkeiten und schöne Geschäftchen und Märkte. Lissabon ist mit dem Zug auch nur 2,5 Stunden entfernt und muss einfach immer wieder besucht werden. Außerdem: Viele der Fünf-Sterne-Hotels (siehe auch meine Hotel-Review vom Epic Sana) gehören nicht zu der Kategorie hässlicher Bunkerklotz, sondern bieten wirklichen Luxus. Dazu die entspannten Menschen, die uns immer freundlich begegnen, insbesondere unseren Kindern. Und last but not least: 2,75 Stunden Flugzeit von Frankfurt aus sind mit zwei kleinen Kindern machbar. Also, ich freue mich (noch vor meiner neuen Arbeitsroutine ab September) meine ganzen Reise- und Hoteltipps hier auf dem Blog hochzuladen.

Comments (2)

  1. Becki says:

    Hey – die Fotos aus dem Urlaub sind toll geworden. Ich fahre in wenigen Stunden nach Südfrankreich und hoffe, dass ich etwas Sonne tanken kann. Ich habe bei deine ersten Foto hier erst an Wien denken müssen – die Skulpturen und der Baustil sieht fast gleich aus – auf den anderen Fotos ist dann aber deutlich zu sehen, dass du in Portugal gewesen bist :) welche Architektonischen Einflüsse hast Du bemerkt?

    Liebe Grüße,
    Becki

  2. Anna says:

    Hey Becki, in Lissabon sieht man an vielen Stellen noch die Pracht vergangener Zeiten und die ganze Stadt ist m.E.n. eine mediterrane Version von Paris. Und im Gegensatz zu vor zwei Jahren, als ich zuletzt in Lissabon war, wurden auch sehr viele alte verfallene Stadthäuser renoviert. Ich hoffe es geht auch weiterhin aufwärts mit der Stadt.

    Herzliche Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.