London-Guide: Afternoon Tea im The Goring Hotel

9. Januar 2016 / 12:10
by Anna

Category: London

Tags: , , ,

In London muss man einfach mal eine trutschige Teestunde mitmachen. Besonders lecker und gediiiegen geht das im THE GORING HOTEL. Für Süßmäuler ein wahres Freudenfest – für alle Veganer und Gluten- und Fruktoseunverträglichkeitleidenden ist diese Variante vielleicht weniger empfehlenswert. Hier werden einem Kunstwerke aus Zucker und Mehl geboten, die fast zu schade sind um sie zu essen.

Das Goring, auch bekannt als das Hotel, das Vater Middleton vor der Cambridges-Hochzeit komplett gemietet hat, ist gar nicht so weit weg vom Buckingham Palace und könnte prima als Kulisse für einen Rosamunde-Pilcher- oder Harry-Potter-Film herhalten. Aber Spaß beiseite, die Teestunde auf der Terrasse mit Blick auf den Garten und die schöne Ruhe (obwohl mitten in London) gehört schon zu meinen bisherigen London-Highlights.

In London kann man ja an jeder Ecke einen Afternoon Tea haben und sicherlich ist die Teestunde im Goring mit Preisen ab 42 Pfund (kreisch) nicht unbedingt ein Schnäppchen. Irgendwie ist in London alles etwas hochpreisiger als anderswo. Trotzdem – insbesondere die obere Etage unserer Etagere hatte es in sich. Kleine Maccarons mit Krönchen drauf, Kuchen und Pudding – hach, foodporn deluxe. Übrigens: Die britische Tea Guild hat das Goring vor einigen Jahren sogar ausgezeichnet, siehe hier. Auf der Website findet man auch noch andere empfehlenswerte Locations.

Einziges kleines nerviges Manko: Der uns betreuende Kellner. Ich weiß, ich weiß, es ist sein Job und er wurde sicher top ausgebildet in irgendeiner Kaderschmiede – ABER: Sobald wir nur ein winzig kleines Schlückchen Tee aus unserer (sehr hübschen Porzellan-)Tasse getrunken haben – er hat uns permanent beobachtet, James Bond ist nix dagegen – kam er zu uns an den Tisch gestürmt und hat nachgeschenkt. Wir hätten doch lieber unseren Tee selbst eingegossen und wären gerne mehr unter uns geblieben. Mäkeln auf höchstem Niveau, ja ja.

In Kürze bin ich auch wieder in London und eine Teestunde an einem anderen Ort ist schon reserviert. Fortsetzung folgt also.

Abschließend – ein Fazit
Besonders toll, besonders empfehlenswert, besonders besonders.


Weitere Infos

The Goring Hotel
Beeston Place
London SW1W 0JW

Website: www.thegoring.com
Instagram: www.instagram.com/thegoring
Reservierung: www.thegoring.com/food-drink/reservations

Nächste U-Bahn-Station: Victoria (von da aus sind es circa 10 Minuten zu Fuss)

Goring-Salon-Stories-1
Der ein oder andere erinnert sich vielleicht an die Bilder aus der Presse.

Goring-Salon-Stories-2
Wie interessant, wenn man in den angrenzenden Häusern wohnt, hat man doch immer was zu gucken.

Goring-Salon-Stories-3
Die kleine Terrasse, auf der wir saßen.

Goring-Salon-Stories-4
Cricket? Anyone?

Goring-Salon-Stories-5
Unsere Etagere, unser Tee – und ein Schlückchen haben wir uns auch genehmigt.

Goring-Salon-Stories-6
So können Sandwiches aussehen.

Goring-Salon-Stories-7
Dürfen bei einer Teestunde nicht fehlen: Saftige Scones mit Clotted Cream.

Goring-Salon-Stories-8
Erdbeeren gehen immer.

Goring-Salon-Stories-9
Augen zu und abbeißen.

Goring-Salon-Stories-10
Das Empire, ja ja.

Goring-Salon-Stories-11
Trutschig, aber irgendwie doch toll.

Goring-Salon-Stories-12
Kronleuchter dürfen nicht fehlen.

Goring-Salon-Stories-13
Hach, die war auch putzig.

Goring-Salon-Stories-14
Hello, it`s me.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.