Kartoffel-Möhrensuppe mit Ingwer

17. September 2018 / 11:41
by Anna

Category: Suppen

Nach diesem heißen und nicht enden wollenden Sommer bin ich mehr als bereit für den Herbst. Und auch wenn es in diesen Tagen noch einmal spätsommerlich warm wird, habe ich mich heute Mittag dafür entschieden, eine Suppe mit vielen frischen Zutaten zu kochen.

Nachdem ich letzte Woche auf dem Wochenmarkt je ein Kilo rote und weiße Zwiebeln sowie Möhren, Knoblauch und Ingwer gekauft habe und noch einiges übrig hatte, war für mich klar, dass diese Lebensmittel dringend verbraucht werden müssen. Übrigens war ich nach meinem Einkauf sehr stolz auf mich, denn ich habe keinen Müll produziert, da die gekauften Lebensmittel direkt nach dem Abwiegen in meinen Stoffbeutel gelandet sind.



Zutaten für vier Personen

• 500 Gramm Möhren
• 350 Gramm Kartoffeln
• 2 Knoblauchzehen
• 2 rote Zwiebeln
• 2 weiße Zwiebeln
• 1 kleines Stück Ingwer
• Petersilie
• 125 Gramm Speckwürfel in Bioqualität
• 6 Alnatura-Heißwürstchen
• etwas Öl zum Anbraten
• Salz und Brühe

So funktioniert`s:
Möhren, Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und den Speck mit den Zwiebeln und dem Knoblauch andünsten. Anschließend mit 1 Liter Brühe ablöschen und die Möhren und Kartoffeln dazu geben. Alles circa 10-15 Minuten köcheln lassen. Wenn das Gemüse weich ist, wird alles klein gestampft. Erst danach kommt die Petersilie dazu und alles wird mit Salz abgeschmeckt. Wer mag kann noch ein paar Würstchen in die Suppe geben (meine Kinder mögen sie).