Für die Tee-Party: Marzipan-Beeren-Tarte

20. November 2016 / 9:49
by Anna

Category: Kuchen

Tags: ,

Am Wochenende habe ich wieder meine alljährlich stattfindende kleine Tee-Party für meine besten Freundinnen geschmissen. Mittlerweile ist das schon eine kleine Tradition geworden – immer eine Woche vor dem ersten Advent, denn in den Wochen vor Weihnachten ist eh jeder unterwegs und man schafft`s nur schwer, einen gemeinsamen Termin zu finden.

Nun war ich aber ausnahmsweise mit meinen Vorbereitungen sehr spät dran. Normalerweise nehme ich mir ordentlich Zeit, um alle Kuchen, Gebäcke und herzhaften Teile zu planen (macht ja auch Spaß). In diesem Jahr habe ich mich erst samstags in der Früh vor meinen Schrank mit Rezeptheftchen, Ordnern und Notizen gesetzt und wie wild rumgesucht und bin anschließend (Mittags an einem Samstag) einkaufen gefahren und habe nachmittags mit meinem großen Kind angefangen zu backen. Die Wahl fiel dieses Mal auf eine Marzipan-Beeren-Tarte. Ging ganz easy peasy und die Mischung aus süß und sauer ist doch immer gut.

tarte-salonstories-3

Zutaten für den Mürbeteig:
• 200 Gramm Butter
100 Gramm Puderzucker
1 Prise Salz
2 Eigelb
350 Gramm Mehl

Und so funktioniert`s:
Die zimmerwarme Butter in kleine Stückchen schneiden und mit dem Puderzucker, dem Ei, Salz und dem Mehl zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend in Folie gewickelt für zwei Stunden kühlen. Nach dem Kühlen mit einem Nudelholz ausrollen und in eine eingefettete Tarteform geben.

Zutaten für die Tarte-Masse:
• 150 Gramm Marzipan-Rohmasse
• 300 Gramm Schmand
• 1 Ei
• 1 Packung Vanillepuddingpulver
• 250 Gramm frische Blaubeeren

Und so funktioniert`s:
Die Marzipan-Rohmasse mit einer großen Reibe zu kleinen Flocken verarbeiten. Anschließend den Schmand, das Ei, das Vanillepuddingpulver und die Marzipan-Flocken mit einem Handrührer geschmeidig rühren. Die fertige Masse wird dann auf den Mürbeteig gegeben und glatt gestrichen. Zum Schluss noch die Blaubeeren in die Masse geben und dann ab in den Ofen für 25 Minuten bei 200 Grad.

tarte-salonstories-2

tarte-salonstories-4

Comments (2)

  1. Jacqueline says:

    Oh schaut die lecker aus! Ich glaube die muss ich direkt nachbacken :) ich liebe Marzipan und Blaubeeren erst recht ;) Danke für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

  2. Anna says:

    Merci liebe Jacqueline :-) Leider schmeckt diese Kalorienbombe einfach viel zu gut – aber immerhin sind ja auch Blaubeeren drinne! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.