Vegan: Lecker Hummus!

26. August 2016 / 12:00
by Anna

Category: Vegan

Tags: , , , , , , ,

Bei Hummus geht es mir genau so wie mit Kaiserschmarrn: Manchmal denkt man nur noch an dieses eine Gericht und kommt erst zur Ruhe, wenn man es endlich wieder einmal gegessen hat. In Portugal hatte ich nach langer Zeit mal wieder (scharfen) Hummus und bekam nun hier Zuhause auch mal wieder richtig Hunger darauf.

Zutaten für für vier Portionen:
• 500 Gramm eingelegte Kichererbsen im Glas (gibt es zum Beispiel von Alnatura)
• 1 Glas Tahina
• 1 Zitrone
• 3 Knoblauchzehen
• Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprikagewürz
• ein Bund Petersilie
• 5 Esslöffel Olivenöl

… und als Beilage Fladenbrot, geröstetes Graubrot, schwarze Oliven und / oder Salat.

Und so funktioniert`s:
Die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen, den Knoblauch kleinhaken, die Zitrone auspressen. Alles gemeinsam in einer großen Schüssel mit der Sesampaste und dem Olivenöl vermengen und mit einem Rührstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel abschmecken.
Anschließend das Mouse in eine Schüssel füllen, mit Olivenöl und Paprikagewürz sowie feingehakter Petesilie beträufeln und für einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Fertig.

Das Rezept geht also super easy und schmeckt einfach yummie. Aber Achtung: Die anschließende Knoblauchfahne ist kein Vergnügen für die Mitmenschen.

Hummus-Salon-Stories-2
Tahina (Sesampaste) findet man zum Beispiel im Tegut.

Hummus-Salon-Stories-3
Lieber etwas mehr Knoblauch als zu wenig!

Hummus-Salon-Stories-4

Hummus-Salon-Stories-5

Hummus-Salon-Stories-6

Hummus-Salon-Stories-7
Den Hummus mit Olivenöl, Paprikagewürz und Petersilie für den guten Geschmack beträufeln.

Hummus-Salon-Stories-8
Angerichtet mit Salat, Oliven und geröstetem Graubrot (Fladenbrot ist nicht so meins).

Hummus-Salon-Stories-9
Meine Entdeckung aus Portugal: FRIZE Limos

Hummus-Salon-Stories-10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.