Schnell gemacht: Chicken-Curry mit Blattspinat

10. Januar 2018 / 16:11
by Anna

Category: Lunch

Tags: ,

Nach dem üppigen Geschlemmere und der völlig übertriebenen Völlerei während der Feiertage habe ich nun richtig Lust auf etwas leichtere und trotzdem sättigende Gerichte. Als ich die Tage durch den Supermarkt gelaufen bin, sprang mir knackiger Blattspinat in die Augen. Dazu ein leckeres Curry? Yummie. Ist schnell gemacht und sehr lecker.

Zutaten für zwei Personen
• 200 Gramm Hühnerbrustfilet
• 2 Zwiebeln
• 1 rote Paprika
• 400 ml Kokosmilch
• Curry (spicey und old english)
• Salz und Pfeffer
• 500 Gramm Blattspinat
• Bratfett
• Reis

Und so funktioniert`s:
Zwiebeln würfeln und in etwas Bratfett dünsten. Die Hühnerbrust ebenfalls würfeln und zu den Zwiebeln dazu geben. Nach etwa 5-6 Minuten die gewürfelte Paprika dazugeben und alles zusammen andünsten.

Parallel einen Topf mit Wasser aufsetzen – für den Reis. In einem sehr großen Topf den Spinat in etwas Wasser garen. Nicht wundern: der voluminöse Spinat fällt sehr schnell in sich zusammen. Mit Salz würzen und etwa 5 Minuten garen.

In der Hühnerbrust-Pfanne nun die Kokosmilch dazugeben und das Gemisch mit Salz und Curry kräftig würzen. Wem die cremige Soße nicht ausreicht, kann noch etwas Joghurt dazu geben. Nun das Currygemisch noch einige Minuten dünsten und dann zusammen mit dem fertigen Reis und Spinat servieren. Die geschmackliche Kombination ist wirklich sehr lecker.

Für dieses Gericht habe ich circa 30 Minuten gebraucht. Auch aufgewärmt schmeckt das Curry sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.