Reise Reise: September-Sonne an der Algarve

21. September 2015 / 9:11
by Anna

Category: Algarve

Tags: , , , , , ,

Eigentlich ist der September doch der ideale Monat, um noch einmal, bevor der graue Herbst sich so richtig ausbreitet, mit Kind und Kegel in die Sonne zu fliegen. In Europa gibt so schöne Ziele und insbesondere Strände, die mit dem Flieger schnell erreicht sind. Nachdem ich 2004 das erste Mal an der Algave war, bin ich Fan der riesigen Felsen und feinen Sandstrände – und von Portugal. In meinem Artikel Zeitgeist: Reisen trotz / mit Kindern habe ich von einem idealen kinder- und elternfreundlichem Hotel erzählt: das EPIC SANA in der Nähe von Albufeira möchte ich an dieser Stelle nun genauer vorstellen und insbesondere wärmstens empfehlen.

Schon beim Betreten der Lobby habe ich sofort realisiert, dass wir alles richtig gemacht haben (meine Reaktion war so ähnlich wie in dem Fernsehspot von Booking.com – chakaaa, yees). Das Auge isst mit – alles in dem 2013 eröffnetem Hotel ist hell, clean, schick, geschmackvoll, durchdacht, schön. Große Zimmer mit Blick auf`s Meer, tolle Möbel, ein weitläufiger Park, verschiedene Pools für Groß und Klein, Lounges und ruhige Plätze… dazu ein Spa-Bereich und eine knackige Pilateslehrerin, die mich morgens schon auf Trab gebracht hat. Und dann das köstliche Essen, hach … (hauptsächlich regionale Küche – und die ist ja soooo lecker).

Persönlich bin ich ja kein Fan von großen Touri-Burgen, in denen man sich um die besten Liegen kloppen muss. Im EPIC SANA hat man eigentlich immer Ruhe – und genügend Liegen. Die gesamte Anlage ist sehr sehr weitläufig. Im schattigen Park gibt es viele kleine Lounges, in die man sich zurückziehen kann oder, wer will, geht einfach einen Steg hinunter, der direkt zum Strand führt.

Den einzigen Nachteil sehe ich darin, dass das Hotel ein wenig ab vom Schuss ist. Ein Mietwagen für Ausflüge wäre daher ratsam, es sei denn, man will seinen Urlaub hauptsächlich auf einer Liege in der Sonne mit einem kühlen Cocktail verbringen. Die Cocktails schmecken dort übrigens auch ziemlich famos.

Schön an der Algarve finde ich übrigens nicht nur das Essen und die wunderbare Landschaft, sondern auch die Menschen und die Kultur. Wenn man überlegt, dass Portugal mal ein Imperium war… Die Pracht scheint an vielen Stellen noch durch, und trotz der Krise lassen sich die Menschen nicht gehen, sind offen und freundlich, was man insbesondere am Umgang mit Kindern sieht. Die Portugiesen sind ein kinderfreundliches Land – nicht überall in Europa zu finden.

Ideale Reisezeit
Wir waren von Ende August bis Anfang September an der Algarve und das Wetter war genau richtig: 28 bis 30 Grad, permantent Sonne und immer ein laues Atlantiklüftchen. Die Hochsaison endet Anfang September und das merkt man schlagartig, da plötzlich die Strände deutlich leerer sind und noch mehr Ruhe, auch im EPIC SANA, herrscht. Super angenehm, in jeder Hinsicht.

Fazit: Wiederholungsgefahr

>> In einem der nächsten Reiseberichte erzähle ich von meinem Tripp nach Lissabon und verrate euch, wo man Cocktails mit Aussicht trinken kann und die weltbesten Pasteis de Natas bekommt <<

EpicSana-Salon-Stories-2

EpicSana-Salon-Stories-3

EpicSana-Salon-Stories-4

EpicSana-Salon-Stories-5

EpicSana-Salon-Stories-6

EpicSana-Salon-Stories-7

EpicSana-Salon-Stories-9

EpicSana-Salon-Stories-10

EpicSana-Salon-Stories-11

EpicSana-Salon-Stories-12

EpicSana-Salon-Stories-13

EpicSana-Salon-Stories-14

EpicSana-Salon-Stories-15

EpicSana-Salon-Stories-16

EpicSana-Salon-Stories-17

EpicSana-Salon-Stories-19

EpicSana-Salon-Stories-20

EpicSana-Salon-Stories-21

EpicSana-Salon-Stories-22

EpicSana-Salon-Stories-23

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.