Nordsee-Guide: Schönste Zeit im Rackmers Hof auf Föhr

21. Oktober 2015 / 10:02
by Anna

Category: Föhr

Tags: , , , ,

Mit Kindern und Hund muss man natürlich schauen, dass vom Urlaub alle etwas haben. Weite Fernreisen machen für uns im Moment leider  keinen Sinn. Aber ich finde ja, dass auch Deutschland ganz viele tolle Ecken zum Urlaubmachen hat. Ganz euphorisch werde ich jedes Mal, wenn es nach Föhr geht. Ich liebe diese wunderbare Insel im hohen Norden einfach, ebenso wie Amrum und Sylt. 

Aber der große Vorteil der Insel Föhr ist, dass sie gut mit der Fähre erreichbar ist, nicht so abgeschieden ist wie Amrum, mehr bietet als Amrum, und nicht so überlaufen ist wie Sylt. Dazu die süßen kleinen Friesendörfer, tollen Geschäfte, Restaurants und Cafés und viele schöne Möglichkeiten, um mit Kindern und Hunden den Tag zu gestalten.

Zuletzt waren wir über Ostern auf Föhr. Damals war ich noch in Umständen und habe zu meinem Göttergatten gleich während der Planungen gesagt, dass für mich Ferienhäuser nicht (mehr) zur Diskussion stehen, da ich mich im Urlaub weder um`s Frühstück noch um`s Saubermachen kümmern wollte. Es musste also ein Zwischending her, da ich mit Kind und Hundi auch nicht in ein kleines Hotelzimmer wollte. (Ja ja, ich weiß, ich bin manchmal sehr anstrengend.)

Der Rackmers Hof – eine ideale Alternative

Mein Liebster ist aber ein passionierter Reiseplaner und hat den wunderbaren kleinen Rackmers Hof ausfindig gemacht, der neben klassischen Hotelzimmern auch reetgedeckte Reihenhäuschen mit Terrasse und Garten anbietet, dazu aber den Komfort eines Hotels hat. Frühstück, tägliche Reinigung des Häuschens und frische Handtücher. Dazu leckeres Obst und Pralinchen. Hach, ich habe wie in der Werbung reagiert („Chakaaa, Yeees“), als ich unser Feriendomizil erstmals inspiziert habe. Im Erdgeschoss gibt es ein großes Wohnzimmer mit Flachbild-TV, DVD-Player, WLAN, eine moderne Küchenzeile und separates WC, oben zwei Schlafzimmer und ein schönes Bad. Dazu eine Terrasse mit Liegestuhl … ein typischer Strandkorb ist auch um`s Eck zu finden.

Das Frühstück jeden Morgen war übrigens einfach grandios – und für mich als Schwangere eine Qual, da ich den leckeren Fisch, die Käse- und Wurstauswahl, die leckeren Fischsalate und und und nicht anrühren durfte. Einzig der Flusskrebssalat mit durchgekochten Garnelen war erlaubt.

Wenn man ansonsten Langeweile haben sollte, kann man auch in den Spa-Bereich des Rackmers Hof gehen. Dort gibt es Sauna und Dampfbad. Die netten Damen des Hauses haben mir auch angeboten, die Sauna bereits morgens anzumachen. Auch wenn die Norddeutschen immer etwas ruppig wirken, im Grunde waren alle Mitarbeiter vom Rackmers Hof total nett und zuvorkommend.

Einziges Manko am Rackmers Hof: Er liegt nicht direkt am Deich. Man muss schon circa 10 Minütchen mit dem Auto fahren, bis man in Wyk ist. Aber das ist für uns völlig okay gewesen. Mit Kind / Kindern und Hund hat man eh immer viel „Ladung“ zu transportieren.

Föhr ist übrigens das ganze Jahr über schön. Ich war sogar einmal über Sylvester dort. Am liebsten bin ich aber im Frühjahr oder Oktober dort. Der Hund liebt auch das Getobe am Strand mit anderen Vierbeinern, das große Kind konnte stundenlang im Sand baggern. Auch wenn es im April kühl war (Winterjacke und Gummistiefel), habe ich mich bei strahlend blauem Himmel in den Sand gelegt und mich von der Sonne wärmen lassen. Dazu die totale Ruhe… nur das Meeresräuschen und die Möven im Hintergrund – einfach wunderbar…

Weitere Infos:
Hotel Rackmers Hof
Buurnstrat 1
25938 Oevenum auf Föhr
Telefon: 04681-746377
hotel@rackmers.de
www.rackmers.de

Preise pro Person und Nacht ab circa 78 Euro (je nach Saison und Zimmer / Haus). Verschiedene Arrangements gibt es hier.

Rackmers-Hof-Föhr-Salon-Stories-3

Unser Hundi liebt den Urlaub auf Föhr.

Rackmers-Hof-Föhr-Salon-Stories-4

Unser Häuschen mit wunderschöner Terrasse. Selbst im April konnte man sich in der Sonne auf dem Liegestuhl entspannen.

Rackmers-Hof-Föhr-Salon-Stories-5

Rackmers-Hof-Föhr-Salon-Stories-6

Typische Reethäuschen – auch auf dem Rackmers Hof.

Rackmers-Hof-Föhr-Salon-Stories-7

In der Küche kann man sich auch selbst ein Käffchen oder Tee kochen oder ein ganze Dinner.

Rackmers-Hof-Föhr-Salon-Stories-8

Gib mir Schokolade und ich bin schon ziemlich happy.

Rackmers-Hof-Föhr-Salon-Stories-18

Kuscheliges kleines Schlafzimmer.

Rackmers-Hof-Föhr-Salon-Stories-19

Auch einige antike Möbel sind in unserem Häuschen zu finden – den Sekretär hätte ich gerne mitgenommen.

Rackmers-Hof-Föhr-Salon-Stories-9

Das Bad – einfach niedlich.

Rackmers-Hof-Föhr-Salon-Stories-15

Im Haupthaus gibt es jeden Morgen Frühstück …

Rackmers-Hof-Föhr-Salon-Stories-17

… ich bin ja ohnehin ganz großer Fan der Farbe Lila / Brombeer …

Rackmers-Hof-Föhr-Salon-Stories-18

… auch wenn es keine typisch friesische Farbe ist. Die Details stimmen.

Rackmers-Hof-Föhr-Salon-Stories-19

Das Frühstück: Einfach genial. Vom Smoothie bis hin zum Krabbensalat – alles superlecker und reichhaltig.

Rackmers-Hof-Föhr-Salon-Stories-26

Auch bei Nacht toll.

Rackmers-Hof-Föhr-Salon-Stories-25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.