New York-Guide: Crazy Shop „Christmas Cottage“

22. Juni 2016 / 18:25
by Anna

Category: New York, Shops

Tags: ,

Vor ewigen Jahren war ich mal in der Adventszeit in New York und habe mir die volle Dröhnung Weihnachts-Kitsch gegeben – ein Besuch des Christmas Spectacular und des Rockefeller Center-XXL-XMas-Trees natürlich inklusive. Ich muss gestehen, dass mich New York bei meinem Besuch vor einigen Wochen nicht mehr so umgehauen hat (dazu an anderer Stelle mehr). Aber damals war diese Weihnachtstimmung überall in der Stadt schon toll. Und diese beeindruckende Deko, die Schaufenster, die verkleideten Nikoläuse und die Musik überall… man konnte sich dem einfach nicht entziehen.

Also, ich finde, dass New York schon `ne echte Weihnachtsstadt ist. Und daher war für mich klar, dass ich den Christmas Cottage Shop in der Nähe der Carnegie Hall besuchen MUSS, denn es ist bei mir Tradition, von meinen Reisen Weihnachtsdeko mitbringen. Allerdings war für mich dieses Mal klar, dass es keine Kugel sein wird, nachdem mir mein älteres Kind letztes Weihnachten von all den Kugeln am Baum ausgerechnet die limitierte Harrods-Kugel von 2010 herunterschmeißen und leicht zerstören musste. Die Überreste konnte ich einfach nicht wegschmeißen, aber ich war so bedient, dass ich kaum die Ich-bin-so-entsetzt-und-STINKESAUER-Tränen zurückhalten konnte.

However. Das Lädchen ist klein, urig, und vollgestopft mit kitschigster Deko. Toll finde ich die Mini-Rockettes und Schneemänner, aber ich bin der größte Nussknacker-Fan und fand den kleinen Mann so niedlich, dass er mit musste, ebenso wie der Skyline-Anhänger mit der dekorierten Lady of Liberty.

Christmas-Cottage-New-York-Blog-Salon-Stories-6

Christmas-Cottage-New-York-Blog-Salon-Stories-7
Kitschig wa!

Christmas-Cottage-New-York-Blog-Salon-Stories-8
Somit vergesse ich Weihnachten nicht, dass ich in NYC war.

Christmas-Cottage-New-York-Blog-Salon-Stories-9

Christmas-Cottage-New-York-Blog-Salon-Stories-10
Mein putziger kleiner Freund. Mein großes Kind liebt ihn auch schon!

Christmas-Cottage-New-York-Blog-Salon-Stories-11

Ein Besuch lohnt sich wirklich, zumal man von dort aus auch schnell zum Central Park und MoMA gelaufen ist. Es gibt natürlich auch weitere Weihnachts-Läden. Habe auch den auf der 5th Avenue besucht, aber der hatte gar keine schöne Auswahl. Aber letztendlich kann ich euch sagen, dass sowieso nix über Käthe Wohlfahrt und die Original Erzgebirge-Nussknacker geht. :-)

Christmas-Cottage-New-York-Blog-Salon-Stories-14
Hoooo Ho Ho – und so.

Christmas-Cottage-New-York-Blog-Salon-Stories-15
Das Lädchen ist schon ein bisschen unscheinbar und ich wäre fast daran vorbei gelaufen.

Christmas-Cottage-New-York-Blog-Salon-Stories-16
Die Rockette.

Christmas-Cottage-New-York-Blog-Salon-Stories-17
Kugeln – nicht für mich.

Christmas-Cottage-New-York-Blog-Salon-Stories-18

La tienda de Navidad más antigua de Nueva York 🎄🗽🇺🇸 Os lo contamos en el blog 📝

Ein von Laura RS (@viajeatardecer) gepostetes Foto am

A Christmas Store that isn’t playing Xmas music?! Blasphemy! #yesthats2xmasstoresin2days

Ein von @helbyshatch gepostetes Foto am

Weitere Infos
www.thechristmascottage.com

Geöffnet täglich außer sonntags von 9.00 bis 20.00 Uhr.

Comments (2)

  1. coupons code says:

    Trade-In hin oder her, wer Schrott aufkauft (wofür eigentlich), der ist doch eigentlich im klassischen Sinne ein Schrotthändler. Ich gehe mal davon aus, das mit dem Alten Schrott irgednwie gehandelt wird. Nun ja, wenn man sein Zeugs sonst nicht unters Volk bekommt, warum nicht?

  2. Anna says:

    Okay, diesen Kommentar verstehe ich gerade nicht :-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.