Knackig: Hühnerfrikassee mit viel frischem Gemüse

15. September 2015 / 16:25
by Anna

Category: Hausmannskost, Lunch

Tags: , , , ,

So langsam aber sicher steht der Herbst vor der Tür und was passt bei Sturm und Regen besser als ein köstlich knackiges Hühnerfrikassee? Meine hungrige Meute habe ich heute richtig schön satt damit bekommen und das Beste? Dank des frischen Gemüses und des mageren Fleisches ist das Gericht super gesund und reich an Ballaststoffen.

Zutaten für einen großen Pott:

• 600 Gramm Hähnchenbrust
• 1 Bund Suppengrün
• 300 Gramm Möhren
• 300 Gramm Champignons
• 300 Millliliter Kochsahne (light)
• Saft einer halben Zitrone
• gehakte Petersilie
• 1 Lorbeerblatt
• Salz und Pfeffer
• 60 Gramm Butter
• 60 Gramm Mehl

sowie roter Reis

Und so funktioniert`s:
Schneidet das Suppengrün in kleine Würfel lasst es gemeinsam mit dem Fleisch eine Stunde in zwei Liter Wasser köcheln. Dazu kommt das Lorbeerblatt und zwei Esslöffel Salz.

Während die Brühe kocht, werden die Petersilie, die Möhren und die Champignons kleingeschnitten. Nehmt nach einer Stunde kdas Fleisch aus dem Topf und siebt die Brühe. Parallel dazu kann schon mal der Reis aufgesetzt werden und kochen (damit alles zeitgleich fertig wird).

In einem separaten Topf wird die Butter geschmolzen und mit dem Mehl vermengt (so entsteht eine Mehlschwitze). Dann kommt circa 1,25 Liter der Brühe dazu, ebenso die Kochsahne.

Das Fleisch muss nun mit einem Messer grob zerkleinert werden und kann gemeinsam mit den Champigons, der Petersilie, den Möhren und dem Suppengrüngemüse zurück in den Topf. Nun muss das Ganze nochmals 20 Minuten köcheln, dann ist das Frikassee schon fertig. Mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft könnt ihr noch nachgewürzen und abschmecken.

Lasst es euch schmecken!

menu-2

menu-4

menu-5

menu-00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.