Juchu, der Herbst ist da!

15. Oktober 2017 / 15:08
by Anna

Category: Zeitgeist

Ganz ehrlich: Ich bin kein Sommermensch. Alle Temperaturen jenseits der 26-Grad-Marke sind mir viel zu warm. Ein milder Frühling und ein goldener Herbst? Haaach, prima. Den Winter könnte man meinetwegen gleich ausfallen lassen. Wunschgedanken. Nun ist aber der Oktober auch schon rasant vorangeschritten und als ich heute einen Blick auf den Kalender riskiert habe, wurde mir schlagartig klar, dass nun alles ruckizucki geht, der Advent vor der Tür steht und somit 2017 auch schon fast wieder Geschichte ist.

Es war auf dem Blog in letzter Zeit auch verdächtig ruhig. Woran lag`s? Das bunte Offline-Leben: Familie und Freunde, der Beruf, ein schöner Urlaub, und die freie Zeit wurde draußen verbracht. Ich bin richtig froh, wenn ich die Kiste (meinen Rechner) und auch das Smartphone ausmachen und mich auf das Hier und Jetzt konzentrieren kann. Mich erfüllt eine digitale Übersättigung und vieles (Social Media, Nachrichten-Ticker und selbst Online-Recherche) finde ich momentan einfach anstrengend und auch nervend. Das ist vielleicht nur `ne Phase. Dafür höre ich im Moment allerdings sehr gerne diverse Podcasts, wenn ich joggen gehe oder einen Gang mache.

Aber nun zurück zum schönen Herbst und einige Ideen, wie man diesen wunderbar rumbringen kann:

Idee Nummer 1: Kürbisse in jeder erdenklichen Form essen!
Wie wäre es mit Kürbis-Carbonara oder einem Kürbiskuchen?
Ich könnte Kürbis in jeder erdenklichen Form essen.


Dieses tolle Exemplar stammt aus dem Garten einer Freundin
und ist selbst angebaut worden.
Er hat fabelhaft geschmeckt!


Kürbisse würfeln, mit Speck und Zwiebeln anbraten.
Etwas Kochsahne, Petersilie, Salz und Pfeffer. Fertig ist die Carbonara!


Im Frankfurter Palmengarten findet jedes Jahr das Herbstfest statt. Unbedingt einmal besuchen
und im Café Siesmayer eine Maracuja-Schoko-Tarte essen.

Idee Nummer 2: Noch einmal im Lieblingsrestaurant draußen sitzen und gemütlich essen!

Idee Nummer 3: An die See fahren!
Wir waren schon soooo oft im Herbst an der See. Ganz toll war es jedes Mal auf Föhr. In diesem Jahr waren wir (schon wieder) in Südengland und konnten unter anderem bei sonnigen 18  Grad in Brighton das Leben genießen. Mehr dazu, Tipps und Fotos folgen an anderer Stelle.

Idee Nummer 4: Ab zur Weinlese, einfach nur durch die Weinberge spazieren oder lecker essen gehen.
Wir helfen jedes Jahr auf dem Weingut Trenz bei der Weinlese mit. Das ist ein Spektakel sag ich euch, und wie jedes Jahr hatten wir mega Glück mit dem Wetter.

Idee Nummer 5: Ab auf´s Sofa und einen Serienmarathon starten.
Ich bin ein Serienjunkie und nachdem ich kürzlich die siebte Staffel Game of Thrones fertig geguckt habe, bin ich beinahe in ein mentales Loch gefallen. Was nun anfangen mit der freien Zeit am Abend?

Hier die Serien, die ich seeehr empfehlen kann:

Amazon Prime: Flesh & Bone, ein wenig wie Black Swan

Amazon Prime: Shameless, LIEBE DICH!

Netflix: Luther, weil ich Idris Elba so toll finde und die Serie in London spielt!

Netflix: Gypsy, mit der großartigen Naomi Watts

Netflix: Der Nebel, weil ja bald Halloween ist, und, ach ja, Reformationstag

Netflix: Happy Valley, weil die Serie in England spielt und so spannend ist

Netflix: Berlin Station, weil die Serie in Berlin spielt

Amazon Prime: Walking Dead, nicht nur, weil bald Halloween ist, sondern
weil man sich beim Gucken stetig selbst hinterfragt

Amazon Prime: The Man In The High Castle, weil es faszinierend und
erschreckend zugleich ist zu sehen, was wäre, wenn die Nazis den Krieg
gewonnen hätten

Amazon Prime: Broadchurch, tolle Kulisse, charismatische Schauspieler,
schockierende Story

Netflix: The Fall, mit dem hübschen Jamie Dornan und der
ewig charismatischen Gillian Anderson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.