It`s a (Hummus)-Wrap

21. Juli 2017 / 14:01
by Anna

Category: Lunch

Tags:

In Hummus könnte ich mich reinlegen (siehe Rezept hier). Ganz besonders lecker kommt Hummus auch in Wraps mit Gemüse und Putenbrust. Und da wir aktuell im Garten Rüben, Tomaten und auch Petersilie ernten können, ist dieses Rezept einfach ideal.

Zutaten für vier Personen:
• 500 Gramm hochwertige Putenbrust
• 1 Ei
• Paniermehl, Parikagewürz, Salz und Pfeffer
• 4 große Rüben
• 4 große Tomaten
• 250 Gramm Joghurt
• Hummus (siehe Rezept)
• 200 Gramm Feta
• Petersilie
• Oliven- und Rapsöl
• Wraps (circa 8 Stück)

Und so funktioniert`s:
Die Putenbrust würfeln und dann zuerst im Ei und dann im Paniermehl-Paprika-Gemisch wenden. Alles in Öl anbraten. Anschließend abkühlen lassen.

Feta, Tomaten und Rüben würfeln bzw. raspeln, die Petersilie hacken.
Den Joghurt mit Olivenöl und Salz und Pfeffer abschmecken.


Folgende Idee für`s Schichten: Hummus großflächig verteilen,
dann den Joghurt darauf geben.


Die Rüben quer auf dem Wraps verteilen.


Dann die Putenbrust, die Tomaten und den Feta drauflegen.

Wer mag, kann noch Petersilie verwenden. Uns schmeckt diese zusätzliche Geschmacksnote
besonders gut. Eine Herausforderung bei Wraps ist ja, dass die Füllung nicht auseinander-
quaatscht. Dank des Hummus`, der schön klebt, hält aber mit dieser Mischung alles ganz gut.

Zubereitungszeit inklusive selbstgemachten Hummus: circa 1 Stunde.

Comments (2)

  1. Lydiaswelt says:

    Als gebürtige Araberin kenne ich Hummos von kleinauf. Man kann so leckere Dinge machen. Und an sich verträgt es sich mit jedem Gemüse.

  2. Anna says:

    Oh ja. So so lecker. Und auch wenn die Kombination komisch klingt, aber ich esse auch gerne Hummus dick drauf auf Vollkornbrot :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.