Berlin-Guide: HENRI Hotel im tiefen Westen

22. November 2016 / 11:52
by Anna

Category: Berlin

Tags: , ,

Kürzlich – der ein oder andere hat es sicher in meinen Instagram Stories gesehen – war ich in Berlin. Ein prima Ausgangspunkt für sämtliche Termine war meine Resideeeenz im HENRI Hotel in Fußnähe zum Ku`Damm und etwa zehn Minuten vom Bahnhof Zoo entfernt.

Vor einigen Monaten hat das Hotel, das sich in einem herrschaftlichen Altbau befindet, sozusagen einen kleinen Relaunch gehabt, mit neu gestalteten Zimmern, Renovierung, Aufhübschung. Es gibt zwar noch alte Zimmer, aber wer auf die Website vom HENRI Hotel schaut, kann exakt wählen, welches Zimmer, ob neu ob alt, es sein soll. Ich habe mich für das Salon Zimmer entschieden – eine schöne Suite mit großem Balkon, einer Kaffee-Ecke, großem Flatscreen-TV und King-Size-Bett. Hach, beim Betreten des Zimmers habe ich gewusst, dass ich alles richtig gemacht habe. Zurückversetzt ins Berlin der 20er Jahre musste ich erst einmal jede Ecke entdecken. Die tollen klassischen Möbel, die Details an der Decke… einzig das kleine Bad, das lediglich oberflächlich renoviert wurde, hat mich jetzt nicht aus den Latschen gehauen. Auch die schlecht gedämmten Fenster sind nicht der Brüller, aber egal, der Balkon und das Ambiente ließen mich drüber hinweg sehen.

Das Frühstück am nächsten Morgen (nur für Hotelgäste) hat mich auch überzeugt. In einer kleinen, hübschen Küchenecke gab es alles, was das Herz begehrt (außer Pfannkuchen) und die verschiedenen Frühstücksecken und -räume sind ebenfalls ganz klassisch und plüschig eingerichtet. Auch die Hotelangestellten waren allesamt nett, wenn auch nicht mega herzlich – aber da habe ich in Berlin weitaus Schlimmeres erlebt. Da ich am Anreisetag recht früh aufgeschlagen war, hat man mein Gepäck in einem Kabuff verstaut und später aufs Zimmer gebracht. Für ein Boutique-Hotel in Berlin – nicht schlecht!

Fazit: Für einen Pärchen-Tripp würde ich jederzeit wiederkommen. Eine schöne Alternative zu den diversen Hotelketten. Mit zwei kleinen Kindern würde ich mir das allerdings (die Treppen, die Bruchgefahr) nicht antun.

HENRI HOTEL BERLIN
Meinekestraße 9, 10719 Berlin
Salon Zimmer ohne Frühstück ab 128 Euro

henrihotelberlinsalonstories1

Das Salon-Zimmer

henrihotelberlinsalonstories5
Die Räume sind schätzungsweise 3,5 Meter hoch und mit tollem Stuck verziert.
Leider sind die Bilder etwas düster geworden, da es an dem Nachmittag
recht regnerisch aka sehr dunkel draußen war.

henrihotelberlinsalonstories6

henrihotelberlinsalonstories7
Eine Kaffeemaschine und Wasser standen schon bereit.

henrihotelberlinsalonstories8
Antike Möbel – moderner TV.

henrihotelberlinsalonstories9

henrihotelberlinsalonstories10

henrihotelberlinsalonstories12
Einzig das Bad hat mir nicht so gut gefallen. Die Fliesen waren lediglich
übergepinselt und der Boden des Klos verfärbt.

henrihotelberlinsalonstories13
Diesen Mix finde ich toll: Stuck und klassische Tapeten!

henrihotelberlinsalonstories14

Das Frühstück

henrihotelberlinsalonstories17
Die 20er Jahre lassen grüßen!

henrihotelberlinsalonstories18

henrihotelberlinsalonstories19
In dieser schönen Küche kann man sich sein Frühstück selbst zusammenstellen.

henrihotelberlinsalonstories20
Was braucht man mehr?

henrihotelberlinsalonstories21

henrihotelberlinsalonstories25

henrihotelberlinsalonstories26
Frühmorgens in Berlin / gähn!

henrihotelberlinsalonstories27

henrihotelberlinsalonstories28

henrihotelberlinsalonstories29

henrihotelberlinsalonstories30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.